*
topleiste
Breadcrumbs navigation
FAQ Kategorien
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Woran kann es liegen, wenn manche Emails nicht zugestellt werden?
Angefragt und beantwortet von INTERN - Ament am 20.06.2006 10:14 (28744 gelesen)

Um die Spam einzudämmen, verwendet jeder Hoster Spamfilter - anders wäre die heutige Spamflut gar nicht mehr in den Griff zu bekommen. Andernfalls würden unsere Kunden in Spams geradezu "ertrinken". Insofern sind Spamfilter eine vernünftige Forderung unserer Kunden. 

Die Spamfilter-Regeln sind international gleich und verweisen auf Blacklists. Ist ein Server (IP) - oder eine Email-Adresse als Spammer bekannt, ist diese international blockiert, bis der Spammer sich an die jeweilige Stelle wendet und sich wieder austragen lässt.

Würden wir Spammer nicht ausfiltern, kämen die Worldsoft-Server auf die Blacklist und ALLE Kunden wären dann betroffen - es würden keinerlei Emails von Worldsoft mehr zugestellt werden. 

Um blockierte Emails (eingehend und ausgehend) aber kontrollieren zu können, haben wir Ihnen als Worldsoft-Kunde eine Admin-Oberfläche erstellt. Dort können Sie blockierte Emails (eingehend und ausgehend) einzeln dennoch freigeben. Mehr Infos:

http://www.worldsoft-infocenter.info/modules/news/article.php?storyid=161  

Bitte lesen Sie auch das PDF über das Spam-Problem, das Sie auf dieser Seite downloaden können.

Mehr Infos über Blacklists:

http://www.worldsoft-infocenter.info/modules/news/article.php?storyid=144  

Danke für Ihr Verständnis - die Spamfilter sind zu IHREM Schutz! Wenn wir alle Spam-Emails zustellen würden, könnten Sie - und alle anderen Worldsoft-Kunden - gar keine Emails mehr empfangen, da wir international auf Server-Blacklists kommen würden.

Hier einige unserer INTERNEN Spamregeln (aus Sicherheitsgründen können wir natürlich nicht alle Regeln öffentlich machen):

Eingehende E-Mails werden blockiert wenn:
- max. 20 Mails gleichzeitig von eine identischen IP-Adresse
- die Mail-Adresse in internationalen Blacklists 5 x (oder häufiger) gelistet ist
- in der Betreff-Zeile 10 (oder mehr) Leerschläge enthalten sind


- das Mail aus einem der folgenden Länder kommt: Afghanistan, Albania, Anguilla, Antigua and Barbuda, Argentina, Belarus, Bulgaria, Cameroon, Chile, China, Colombia, El Salvador, Guatemala, Hong Kong, India, Indonesia, Iran, Japan, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Malaysia, Mexico, Nigeria, Peru, Philippines, Republic of Korea, Romania, Russia, Taiwan, Thailand, Ukraine, Venezuela, Viet Nam.
- eine Datei mit folgender Endung angehängt ist: *.pif, *.scr, *.vbs, *.ade, *.adp, *.bas, *.bat, *.chm, *.cmd, *.com, *.cpl, *.crt, *.dll, *.exe, *.hlp, *.hta, *.inf, *.ins, *.isp, *.js, *.jse, *.lnk, *.mdb, *.mde, *.msc, *.msi, *.msp, *.mst, *.pcd, *.reg, *.sct, *.shb, *.shs, *.vb, *.vbe, *.wsc, *.wsf, *.wsh

Ausgehende E-Mails werden blockiert wenn:

- mehr als 10 Empfänger eingebunden sind (in TO, CC, BCC etc.)
- die Mail-Adresse in internationalen Blacklists 3 x (oder häufiger) gelistet ist
- in der Betreff-Zeile 10 (oder mehr) Leerschläge enthalten sind
- kein Absender angegeben ist
- der versendende Mailserver nicht identifizierbar ist (Reverse-DNS)
- die Absenderdomain nicht für Emailempfang eingerichtet ist
(eine Antwort auf diese eingehende Email ist nicht möglich).
- eine Datei mit folgender Endung angehängt ist: *.pif, *.scr, *.vbs, *.ade, *.adp, *.bas, *.bat, *.chm, *.cmd, *.com, *.cpl, *.crt, *.dll, *.exe, *.hlp, *.hta, *.inf, *.ins, *.isp, *.js, *.jse, *.lnk, *.mdb, *.mde, *.msc, *.msi, *.msp, *.mst, *.pcd, *.reg, *.sct, *.shb, *.shs, *.vb, *.vbe, *.wsc, *.wsf, *.wsh


Hinweis: Unsere Spamregeln werden fast täglich modifiziert. Im System können also Abweichungen von den obigen Regeln vorhanden sein. Dies ist nötig, um der ständig grösser werdenden Spamflut begegnen zu können.

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Copyright
© Copyright by Worldsoft AG. All rights reserved. www.worldsoft.info. IMPRESSUM
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail